Wasserfreunde in zwei Vierteln auf auf Augenhöhe

Wasserball, Kreisklass: TV Werne I – Westfalen Dortmund II 5:15 (1:6, 2:2, 1:5, 1:2)

Routinierte Dortmunder haben den Angriff der Werner auf Platz drei souverän abgewehrt und bleiben im Kreis der Meisterschaftsanwärter weiter ungeschlagen. Die Gastgeber wehrten sich im zweiten und vierten Viertel nach Kräften und hielten darin das Geschehen offen. Die Dortmunder legten den Grundstein zum Sieg bereits mit einer 6:0 Führung zum Ende des ersten Viertels. Stefan Wiens erzielte danach den ersten Werner Treffer.

Das motivierte die Werneraner, die im zweiten Viertel stark verteidigten und ebenbürtig waren. Im dritten Durchgang gaben die Dortmunder nochmal Vollgas und bauten die Führung auf 4:13. aus. Auch hier erzielte Stefan Wiens ein Tor für die Werner Mannschaft. Im Schlussviertel hielten die Gastgeber wieder gut mit. Da hatten die Dortmunder dank ihrer überragenden Schützen Frank Behr und Jan Hamm (je fünf Tore) die Partie für sich entschieden.

Die nächste Chance auf Punkte ergibt sich für die Wasserfreunde bereits Sonntag, 2. Februar. dann sind sie ab 18:30 uhr (Die Welle in Scharnhorst) beim SV Derne IV zu Gast, der in der vergangene Woche gegen Schlusslicht Arnsberg seinen ersten Saisonsieg gefeiert hat.

TV Werne Wasserfreunde
Torwart: Hohenhövel
Feldspieler: o. Wanierke, J. Wanierke, Lembcke, Helbig, Hesener, Wiens F. (1), Wiens S. (4), Görts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü