Am vergangenen Montag spielten die TV Werne Wasserfreunde gegen die SG Hagen und mussten sich nach einem langen Kampf mit einer Niederlage von 8:18 geschlagen geben.
Im ersten Viertel starteten die Wasserfreunde mit einer starken Leistung und konnten somit nach nur 2 Minuten, durch ein Tor von Hendrik Mürmann, die Führung ergattern. Alle Spieler zeigten vollen Einsatz und machten es den klar überlegenen Hagenern umso schwerer ein Tor zu werfen. So konnten die Werner Spieler noch bis zum Ende des ersten Viertels gut mithalten.
Mit einem Punktestand von 3:6 für Hagen ging es dann in das nächste Viertel. Dieses verlief ebenfalls gut, sodass sie zwar drei Gegentore kassierten, aber Dirk Hesener und Stefan Wiens jeweils auch ein Tor warfen. Somit stand es am Ende des zweiten Viertels 5:9.
Ab dem dritten Viertel schwanden die Kräfte des TV Werne und sie mussten sich den schwimmstarken Hagenern geschlagen geben, sodass sie das Spiel mit einem Punktestand von 8:18 verloren.

Torwart: Janis Hohenhövel
Feldspieler: Ole Wanierke, Sina Lembcke, Svenja Steffen, Dirk Hesener (3), Philipp Timpte, Stefan Wiens (2), Jorrit Wanierke (1), Hendrik Mürmann (2)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü