Am vergangenen Dienstag spielten die TV Werne Wasserfreunde gegen den SV Blau Weiß Bochum. Dabei konnten die Wasserfreunde mit einem Endstand von 16:11 einen klaren Sieg erzielen.
Das erste Viertel des Spielverlaufes war sehr spannend. Die Wasserfreunde konnte zwar immer mit einem Tor vorlegen, doch Bochum hielten gut mit und konnten jeweils das Gegentor erzielen, sodass es am Ende des Viertels 3:3 stand.
Auch das nächste Viertel hatte einen spannenden Verlauf, doch dieses Mal konnte der TV Werne in Führung gehen.
Im dritten Viertel wuchs der TV Werne über sich hinaus, vor allem Torwart Janis Hohenhövel hielt die Bälle sagenhaft und trug so einen großen Teil zum Sieges der Wasserfreunde bei.
Mit einem Punktestand von 12:7 ging es in das letzte Viertel. Auch dieses Viertel konnte der TV Werne für sich gewinnen. Außerdem bekam die Wasserfreunde Unterstützung von Philipp Timpte, der direkt in seinem ersten Ligaspiel auch sein erstes Tor warf.
Nach einem anstrengenden Spiel freuten sich die TV Werne Wasserfreunde über ihren verdienten sieg von 16:11.

Torwart: Janis Hohenhövel
Feldspieler: Ole Wanierke (2), Thilo Hahn, Sina Lembcke (1), Philipp Timpte (1), Dirk Hesener (2), Alicia Horsthemke, Stefan Wiens (2), Kai Hesener (7), Helge Helbig, Jorrit Wanierke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü