Am Dienstagabend trat die Wasserballmannschaft der TV Werne Wasserfreunde in Unna zu ihrem ersten Spiel in diesem Jahr an. Werne war mit elf Spielern gut vertreten und startete motiviert und konzentriert in das Spiel.

Im ersten Viertel spielten beide Mannschaften sehr ausgeglichen. Die Werner Spieler ließen sich nicht aus der Ruhe bringen und setzten neu erlernte Taktiken aus dem Training gut um. Durch das erste Tor von Kai Hesener konnte die Mannschaft schon nach vier Minuten in Führung gehen und auch das Viertel mit 2:3 Toren für sich entscheiden.

Durch das gute erste Viertel motiviert, lieferte die Mannschaft auch im zweiten Viertel eine souveräne Leistung und konnte ihre Führung zur Halbzeit auf 2:6 ausbauen.

Das gefürchtete dritte Viertel entschied Unna mit 5:2 Toren für sich. Werne gelang es trotzdem die Führung zu halten, weshalb das dritte Viertel mit dem Spielstand 7:8 endete.

Wasserfreunde im Angriff

Durch diesen knappen Spielstand ging die Werner Mannschaft etwas hektisch in das letzte Viertel und machte deshalb einige Fehler. Aufgrund der Fehler kam es zu einem Spielstand von 11:11. Die erfahrenen Spieler Helge Helbig und Stefan Beier konnten jedoch wieder Ruhe in das Spiel bringen. So konnte Werne das Spiel, mit dem entscheidenen Treffer von Thorsten Görts, doch noch für sich entscheiden (Endstand: 11:12).

Das nächste Spiel hat Werne am Mittwoch den 17.01.2018 in Arnsberg.

Torwart: Janis Hohenhövel

Feldspieler: Helge Helbig, Thilo Hahn, Mechthild Görts, Svenja Steffen, Dirk Hesener (3 Tore), Ole Warnierke, Marcel Heideck (1 Tor), Kai Hesener (4 Tore), Thorsten Görts (3 Tore), Stefan Beier (1 Tor)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü