Mit zwei Siegen gegen Bochum (10:9) und Unna (11:9) hatte sich Werne für die Pokalendrunde des Schwimmverbands Südwestfalen qualifiziert. Leider wurde für die Endrunde, welche in Turnierform stattfinden sollte, kein Ausrichter gefunden. Daher wird der Sieger nun in normalen Pokalrunden ermittelt. Dabei trifft Werne im Viertelfinale auf die Reserve des SV Lünen 08. Der Verbandsligist landete in der Abgelaufenen Saison auf dem 8. Platz von 11 Mannschaften. „Trotz der Vizemeisterschaft in der Kreisliga machen wir uns keine Illusionen, Lünen spielt drei Ligen über uns und damit sind wir klarer Außenseiter“, so Spielertrainer Dirk Hesener.

Die Wasserfreunde wollen trotz der klaren Außenseiterrolle ein gutes Spiel abliefern und zumindestens ein paar Mal den Torwart aus Lünen überwinden. „Wann hat man zudem mal die Gelegenheit als Kreisligist gegen einen Verbandsligist zu spielen, da können wir uns sicher das eine oder andere abgucken und lernen“, so die einhellige Meinung aus den Reihen der Mannschaft.

Anschwimmen ist am Dienstag, den 29.08. um 20:10 Uhr im Solehallenbad Werne. Zuschauer sind herzlich willkommen, wie immer ist der Eintritt frei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü