Der erste von drei NRW-Triathlon-Nachwuchscup Wettkämpfen fand in diesem Jahr in Gladbeck statt. Der Triathlon-Nachwuchscup in NRW besteht aus fünf Veranstaltungen, Duathlon in Alsdorf, Swim&Run in Versmold, sowie den echten Triathlonwettkämpfen in Gladbeck und nach den Sommerferien in Goch und Vreden.

 

In der Jugend B waren fast 40 Athletinnen gemeldet. Franziska Moll vom TV Werne 03 startete dabei über 400 Meter Schwimmen, 10 Kilometer Radfahren und 2,5 Kilometer Laufen.

Dass sie aktuell eine gute Form hat, bewies sie bereits mit dem 5. Platz beim Deutschen Triathlonjugendcup in Forst.

Bei Sonnenschein und nassen Straßen wurde der Wettkampf in Gladbeck gestartet. Die 400 Meter lange Schwimmstrecke im Freibad absolvierte sie in 5:27 Minuten und verließ als Zweite das Wasser. Beim Laufen zum Rad holte sie ihre Kaderkollegin Kristin Mersmann aus Essen ein. Beide fuhren gemeinsam los und bauten ihren schon bereits erkämpften Schwimmvorsprung auf über 30 Sekunden aus. Kristin stürzte in der vorletzten Kurve.

Franziska legte die letzten Meter des Radparts alleine zurück. Sie ließ sich auch nicht mehr auf der Laufstrecke einholen und siegte somit in der weiblichen Jugend B (Jg.2002/03).

 

Beim Oelde Triathlon im schönen 4 Jahreszeiten Park ging Simone Schriewersmann an den Start. Zu absolvieren war die Volksdistanz über 500 Meter Schwimmen, 20 Kilometer Radfahren und dem abschließenden 5 Kilometerlauf. Die Wasserfreundin genoss die super organisierte Veranstaltung. Schriewersmann beendete das Rennen nach 1:28 Stunden. „Trotz der Hitze hat mir das Rennen viel Spaß gemacht“, so die Werner Triathletin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü