Am Sonntag haben die TV Werne 03 Wasserfreunde die Triathlon Saison in Versmold eröffnet.
In Bestbesetzung ist die Ligamannschaft zum ersten von vier Verbandsligarennen angetreten. Über die sogenannte Kurzdistanz wurden 1.000 Meter geschwommen, 41 Kilometer Rad gefahren und knapp 9 Kilometer gelaufen. Für Michael Hörsken, Kamil Jablonski, Stephan Morawski und Sebastian Nieberg war ein Treppchenplatz das Ziel. Am Ende des Rennens holte das Team den Mannschaftssieg, Morawski gewann das Rennen und Jablonski wurde Dritter. In der Vereinsgeschichte war es das erfolgreichste Ligarennen der Werner Triathleten.

Erstmals musste der Ausrichter LC Solbad sämtliche Schwimmstarts aus dem Naturbad ins benachbarte Hallenbad verlegen. Wegen der Temperaturen der letzten Tage lag die Temperatur im Freiwasser bei lediglich 13 Grad. Mit 7 Dreikämpfern auf je einer 25 Meter langen Schwimmbahn war das Schwimmen sehr umkämpft. Stephan Morawski kam als erster Wasserfreund aus dem Hallenbad mit einer Zeit von knapp 15 Minuten und setzte sich gleich unter die Top 5 im Gesamtfeld. Auf der flachen Radstrecke konnten die Werner Ausdauerathleten ihre Radstärke entfalten und setzen sich im Feld weiter nach vorne. Liganeuling Kamil Jablonski setzte ein Ausrufezeichen in seinem Ligadebüt. Jablonski fuhr die drittbeste Radzeit des Rennens und unterstrich, wie seine Teamkollegen, ihre herausragend gute Form. Beim abschließenden Lauf im Versmolder Stadtpark gaben Wernes Eisenmänner dann Vollgas. Stephan Morawski schob sich bereits nach einem Laufkilometer an dem Führenden vorbei und gewann das Rennen souverän mit 2,5 Minuten Abstand auf Rang 2. Jablonski wurde Dritter in seinem erst dritten Triathlon-Rennen. Sebastian Nieberg holte in seiner Paradedisziplin noch etliche seiner Konkurrenten ein und kämpfte sich in seinem besten Ligarennen auf Rang 8. Michael Hörsken komplettierte das erfolgreiche Team mit einer starken Leistung über alle drei Disziplinen auf Rang 12.
Mit dem Teamsieg führen die Werner Triathleten nun die Verbandliga Tabelle an. Das nächste Ligarennen findet am 11. Juni in Harsewinkel statt. 

Neben dem Ligarennen gab es ein offenes Feld über die Kurzdistanz. Hieran nahm Ralf Koch teil, als ersten Gradmesser seiner Form.
Und die Form ist in hervorragender Verfassung, denn Koch kam insgesamt auf Rang 10 und gewann seine Altersklasse.
Damit zeigte sich der Wasserfreund hoch zufrieden mit seinem Start in die Triathlonsaison 2017.

Die jüngste Werner Triathletin Franziska Moll nahm an den Landesmeisterschaften des NRWTV im Swim & Run teil. Dieser Wettbewerb besteht aus einer 400m langen Schwimmstrecke und einem abschließenden 2,5 Kilometer langen Lauf. In der Klasse weibliche Jugend B belegte Franziska Platz 4 mit einer Zeit von 15:46.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü