Bei guten äußeren Bedingungen wurden die Westfälischen Crossmeisterschaften im Laufen in Schloss Neuhaus ausgetragen.
Zu dieser Veranstaltung kommen Sportler von Ostwestfalen bis Essen/Wattenscheid. Alle großen Leichtathletikvereine in diesem Gebiet entsenden die stärksten Läuferinnen und Läufer.
Der Veranstalter hatte eine sehr selektive Strecke ausgesucht. Die Läufer mussten Wiesen, Lehm- und Sandboden sowie Strohballenhindernisse überwinden. Durch den Regen in der gesamten Woche vor dem Wettkampf, wurde der Kurs noch schwieriger. Vom TV Werne 03 traten zwei Nachwuchsläuferinnen in Schloss Neuhaus an.

15241771_423023541154759_6967050870243768307_n


Ida Lefering startete in der Jahrgangswertung W12 über 2.210 Meter. Nach dem Start auf einem Fußballplatz führte die Strecke nach 100 Metern rechts um die Ecke in eine Engstelle. Ida lief beherzt an und konnte sich direkt in der Spitzengruppe platzieren. Das Feld zog sich während des Rennens immer weiter auseinander, Ida hielt ihren Platz im Vorderfeld des Rennens. In der Endphase konnte sich die spätere Siegerin aus Gladbeck absetzten, Ida lief bei ihrem Meisterschaftsdebüt auf den 2. Platz deutlich vor der Dritten.


Franziska Moll W14 nahm die 3.290 Meter in Angriff, die für ihre Altersklasse ausgeschrieben war. Auch sie konnte sich nach dem Start direkt in der Spitzengruppe platzieren. Nach ca. 2.500 Metern bestand die Spitzengruppe aus 10 Läuferinnen. Dann begann das Ausscheidungslaufen. Das Tempo wurde noch einmal erhöht und jede Läuferin kämpfte alleine mit sich und der Strecke. Franziska lief als 3. durch das Ziel, zwei Sekunden hinter Platz 2.
Beide Sportlerinnen vertraten den TV Werne 03 sehr gut in diesen stark besetzten Läuferfeldern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü