Die drei Werner Triathleten Ines Helle, Marcus Neuhaus und Ralf Koch starteten am Sonntag in Sassenberg.

Marcus Neuhaus nahm sich, als Vorbereitung auf die Mitteldistanz im September auf Rügen, in Sassenberg die Grand Prix Distanz vor. Die 1,7 km Schwimmstrecke im Feldmarksee bewältigte er in 31:50 min, die 67 km auf dem Rad absolvierte er in 2:04:48 h, und nach dem 15 km Lauf stoppte die Uhr bei 1:08:54 h. In Summe war er 3:50:23 h unterwegs und konnte sich damit über Platz 15 in der Altersklasse und Gesamtplatz 80 freuen. Nach dieser gelungenen Generalprobe sieht Neuhaus nun dem Start auf Rügen gemeinsam mit Vereinskollegen Michael Hörsken positiv entgegen.

Über die Volksdistanz starteten die Newcomerin Ines Helle und der Routine Ralf Koch. Ines Helle bewältigte die 600 m Schwimmstrecke, das 23 km Radfahren und den 5 km Lauf in 1:30:29 h. Das bedeutete Platz 7 in der AK und Gesamtplatz 47. Nach dem Triathlon in Kamen war dies für Ines Helle erst der zweite Start, bei dem sie sich bereits deutlich steigern konnte. Ralf Koch kam nach 1:16:01 h ins Ziel und errang Platz 5 in der AK und Gesamtplatz 40.

Für Ralf Koch war es ein letzter Formcheck. Gemeinsam mit James Knowlden und Sebastian Nieberg wird er am kommenden Sonntag über die Mitteldistanz in Wiesbaden starten.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü