TV Werne II siegt gegen Unna mit 13:9

Die Personaldecke ist in Werne deutlich dünner geworden. Vor der neuen Spielzeit musste die „Zweite“ einige Spieler an die erste Mannschaft abgeben. „Und so fangen wir wieder unten an und führen neue Jugendspieler in die Mannschaft ein und die Mädels müssen sich noch mehr einbringen“, so die Aussage der Verantwortlichen.
Wie stark Unna ist, war für die Wasserfreunde vor dem Spiel schwer einzuschätzen. Die Mannschaft habe sich mit „mehreren Spielern aus Bochum verstärkt“.
Doch schon nach den ersten Minuten zeigte sich für die junge Werner Mannschaft, dass Unna keine Übermannschaft ist. „Oldie“ Klaus Jendreiek brachte die Werner Mannschaft mit 2:0 in Führung. Unna konnte noch ausgleichen, doch eine Minute vor Viertelende erhöhte Christian Feldmann auf 3:2. Das zweite Viertel ging mit 3:2 an Unna. Das dritte Viertel mit 2:1 an Werne, sodass vor dem Schlussabschnitt eine hauchdünne 7:6-Führung für Werne zu Buche stand. Vor allem Torwart Alexander Frese machte ein starkes Spiel. Und seine Leistung riss den Rest der Mannschaft mit. Das Vierte Viertel gewann Werne mit 6:3 – und feierte so einen klaren 13:9-Erfolg. „Das Spiel hat richtig Lust auf Wasserball gemacht“, sagte Betreuer Rainer Horsthemke.
Die Freude war groß, denn, mit diesem Sieg feierte die 2. Mannschaft ihren ersten Saisonsieg und tankte endlich Selbstbewusstsein.

TV Werne II: Frese, Jendreiek, O. Wanierke, Lembcke, Feldmann, Hesener, Stube, Hohenhövel, Wiens, Hahn, Horsthemke, J. Wanierke, Assmann, Görts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü